fbpx

Corona und die Freiwillige Feuerwehr auf der Margarethenhöhe

Seit etwa 5 Monaten gibt es überall fast nur noch ein Thema: Corona!

Die Pandemie ist zum alltäglichen Begleiter geworden, sprich:
Man hat sich daran gewöhnt, oder besser, man arangiert sich mit der Pandemie und den vielen Regeln die unseren Alltag beherrschen.

Der Feuerwehr Alltag leidet auch darunter.
Wir waren, und sind es weiterhin, nur unter bestimmten Regeln die wir als Feuerwehrleute beachten müssen einsatzbereit.

“Wir mussten unsere Übungsdienste am Montag Abend für 90 Tage aussetzen.”
sagt Löschgruppenführer Max Preusser


Es mussten erst Regelungen getroffen werden:
Die Mitglieder unserer Löschgruppe wurden mit verschiedenen Dingen wie den gültigen Hygieneregeln und waschbaren Mund-Nasen-Bedeckungen für den Übungs- und Einsatzdienst ausgestattet.

“Nur so konnten wir am 08. Juni 2020 unter den geltenden Regeln den ersten Übungsdienst nach langer Pause durchführen.” erklärt Tobias Schiffer, stellvertretender Löschgruppenführer


Fahrzeuge raus – Tische und Bänke rein

Aufgrund des großen Zuspruchs wurde daher die Fahrzeughalle zum Unterrichts- und Schulungsraum umfunktioniert.
Wir wurden im Vorfeld, aber dann auch während des Übungsdienstes durch unsere Löschgruppenführung auf die nun geltenden Regeln für die Übungsdienste unterwiesen. Es folgte ein reger Austausch zu den vergangenen Wochen und es wurde das weitere Vorgehen für die folgenden Wochen besprochen.

Aus-, Fort- und Weiterbildung

Es wurde der interne Aus- und Fortbildungsplan aktualisiert und für die Sommermonate eine bunte aber aufeinander aufbauende Bandbreite an Themen erstellt.

Seit dem Starttag der interen Aus- und Fortbildung fand trotz Sommerferien der Übungsdienst fortlaufend statt. Warum? Wir brennen für unser Hobby und die Pflichten die wir als ehrenamtliche Feuerwehrleute eingegangen sind.

“Brandeinsätze, Technische Hilfeleistungen oder andere Dinge die unseren Einsatz erfordern machen ja schließlich auch keinen Urlaub.” merkt Feuerwehrmann Philipp Schebitz an.


Auch wenn es hier etwas ruhiger auf unserer Website war:
Wir sind jederzeit für Euch da!