fbpx

Gemeinschaftsübung an der Ruhr

Heute trafen wir uns mit der Freiwilligen Feuerwehr Essen – Burgaltendorf zur Gemeinschaftsübung an der Ruhr.

Das Steckenpferd der Freiwilligen Feuerwehr ist das Ansaugen von Löschwasser aus einem sogenannten “offenem Gewässer”. Dabei wird das Löschwasser aus einem Fluss, Teich oder See entnommen und durch das Löschfahrzeug angesaugt. Dieses Vorgehen ist nicht üblich, da die Löschwasserversorgung innerhalb der Stadt Essen sehr gut ausgebaut ist. Innerhalb geschlossener Ortschaften finden wir alle 50m einen Hydranten. Dies ist in ländlichen Regionen nicht immer gegeben. Somit wurden die Handgriffe im Aufbau einer Saugleitung mit vollem Erfolg gelehrt.