Bäcker Peter für Essen

Zum Start ins neue Jahr macht die Charity-Initiative „Bäcker Peter für Essen“ im Februar auf der Margarethenhöhe Station und engagiert sich dort für die Freiwillige Feuerwehr. Den gesamten Monat über verkauft Bäcker Peter in seinem nahe gelegenen Fachgeschäft auf der Sommerburgstraße 165 leckere „Feuerwehrautos“, ein Quarkgebäck mit Schokotropfen. Und die kompletten Einnahmen aus der Aktion spendet das Familien-Unternehmen im Anschluss an die Freiwillige Feuerwehr. Die Löschgruppe Margarethenhöhe möchte mit dem Geld die Renovierung eines Aufenthaltsraums für die Jugend finanzieren.

„Danke an Bäcker Peter für die Unterstützung“, sagt Max Preusser, stellvertretender Löschgruppenführer der Freiwilligen Feuerwehr Margarethenhöhe. Seit der Gründung im Jahr 2003 wächst die Löschgruppe stetig. Die jugendlichen Mitglieder verbringen an den Wochenenden viel Freizeit miteinander. Für diese Zwecke renovieren die Verantwortlichen nun einen Raum, der den Jugendlichen als Gemeinschaftsraum dienen soll. „Durch die Spende von Bäcker Peter werden wir mit dem geplanten Umbau viel schneller vorankommen als gedacht“, freut sich Preusser.

Die Freiwillige Feuerwehr auf der Margarethenhöhe bildet das 113. Projekt der Charity-Initiative „Bäcker Peter für Essen“, die seit Februar 2007 im monatlichen Wechsel durch die Stadtteile wandert und Sozialprojekte unterstützt, die wichtige Arbeit leisten. Auf diesem Wege hat Bäcker Peter schon mehr als 180.000 Euro an Schulen, Kitas und karitative Einrichtungen in ganz Essen gespendet.