fbpx

Martinszug auf der Margarethenhöhe am 16.11.2019

Der Martinsumzug auf der Höhe startet dieses Jahr am 16.11.2019 um 16:30 Uhr auf dem Vorplatz am Helgolandring / Ecke Borkumstraße, direkt vor EDEKA Bitter. Von dort aus geht es über die neue Margarethenhöhe in die alte Margarethenhöhe über. Ab 17:00 Uhr begleitet ab der Grundschule an der Waldlehne Sankt Martin und sein Pferd den Umzug.

Einsatz! Aber wie erfahren wir eigentlich davon?

Stellen Sie sich vor, es kommt zu einem Ereignis, bei dem Sie Hilfe benötigen – Spezielle Hilfe und Sie tun das richtige: Sie wählen die Notrufnummer 112. Das Team der Disponenten in der Leitstelle am Lage- und Logistikzentrum welches Ihren Anruf entgegen nimmt stellt Ihnen Fragen die für die Leitstelle aber auch für die zu Read more about Einsatz! Aber wie erfahren wir eigentlich davon?[…]

Es wird Nachwuchs gesucht!

Die Berufsfeuerwehr Essen mit über 750 Berufsfeuerwehrleuten sucht DICH! Du hast eine abgeschlossene Berufsausbildung oder einen Gesellenbrief, besitzt die Staatsangehörigkeit eines EU-Staates, hast mindestens einen Hauptschulabschluss und eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B? Du bist gesundheitlich geeignet, sportlich und teamorientiert?
Dann bewirb Dich ab sofort!

Der neue “Mobile Retter”

In der Notfallrettung zählt jede Minute. Ob Verkehrsunfall oder Herz-Kreislauf-Stillstand, der Essener Rettungsdienst ist spätestens acht Minuten nach Notruf an der Einsatzstelle, um Menschenleben zu retten. Mobile Retter, die sich in fußläufiger Nähe (500 Meter) zur Einsatzstelle befinden, können zwei, drei oder vier Minuten früher vor Ort sein und mit lebensrettenden Sofortmaßnahmen beginnen. Die Retter haben sich entschieden, in bestimmten Situationen Erste Hilfe zu leisten, um noch vor dem Notarzt mit einer Reanimation zu beginnen.

Neue Amtsleitung bei der Feuerwehr Essen

Neue Amtsleitung bei der Feuerwehr Essen – Die Führung der Feuerwehr Essen liegt in bewährten Händen. Seit dem 1. September 2019 ist Thomas Lembeck Leiter der Feuerwehr Essen. Der 55 Jahre alte Emsländer war vor seinem Studium der Sicherheitstechnik an der Bergischen Universität Wuppertal Jugendfeuerwehrmann, später Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Haselünne. Er ist 1993 als Wachabteilungsleiter in die Feuerwehr Essen eingetreten. 2003 übernahm er die Abteilungsleitung 4.