fbpx

21/ #STURMSCHADEN

Datum: 24/04/2019 
Alarmzeit: 19:46 Uhr 
Dauer: 30 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Wehmenkamp, /Rüttenscheid 
Fahrzeuge: 09/HLF10/06 


Einsatzbericht:

Link zur offziellen Pressemitteilung der Feuerwehr Essen

FW-E: Gewitter verursacht in Essen 50 Einsätze

FW-E: Gewitter verursacht in Essen 50 Einsätze

Essen-Stadtgebiet, 25.04.2019 (ots)

Kurz und heftig zog gestern Abend (24.04.2019) die angekündigte Gewitterfront über Essen hinweg. Der erste dokumentierte Einsatz begann um 19.38 Uhr, bereits gegen 21.50 Uhr war der Spuk auch schon wieder vorbei, der letzte Einsatz abgearbeitet. Regengüsse, Sturmböen und ein ordentliches Blitzlichtgewitter sorgten für insgesamt 50 Feuerwehreinsätze. Gleich zu Beginn lösten, vermutlich durch Blitzaktivitäten, fünf Brandmeldeanlagen aus. In vier Fällen schlug der Blitz in Gebäude und Bäume ein, es kam zu geringen Sachschäden. Umgestürzte Bäume, lose Dachziegel, überflutete Straßen und Keller beschäftigten die Einsatzkräfte von Freiwilliger- und Berufsfeuerwehr. Die Freiwilligen Feuerwehren waren gegen 20.00 Uhr vorsorglich in die Gerätehäuser alarmiert worden, um kurzfristige Verfügbarkeiten zu erzielen. Diese Maßnahme nahm die Leitstelle um 22.40 Uhr zurück. Unabhängig vom Wettergeschehen, aber trotzdem in der heißen Phase des Gewitters, musste eine liegengebliebene S-Bahn geräumt werden. Die Bahn war wegen Stromausfalls gestrandet, die Ursache dafür nicht bekannt. Fahrgäste berichteten, dass sie etwa zwei Stunden in der Bahn hätten ausharren müssen. Um 21.23 Uhr wurde schließlich die Feuerwehr zu Hilfe gerufen, etwa 150 Menschen aus zwei Zugteilen konnten die Bahn mit Unterstützung der Einsatzkräfte verlassen und wurden mit einem bereitgestellten Bus der Ruhrbahn sowie etlichen Taxis zum Hauptbahnhof gebracht. Verletzt wurde niemand, die Feuerwehr übergab die Einsatzstelle um 23.15 Uhr an den Notfallmanager der Bahn AG. (MF)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Lesezeichen auf den Permanentlink.